Homepage



Contact  |  Search tool  









print-optimized     Path:   CRIP > Mission > Pathologie      Englisch 


Pathologen untersuchen Gewebeproben von Patienten auf krankheitsbedingte Veränderungen. Aus den Ergebnissen dieser Untersuchungen erstellt der Pathologe die Diagnose, welche die Grundlage für die Therapie ist. Der Pathologe wird deshalb häufig auch als „Lotse der Therapie“ bezeichnet.

Für diese Diagnostik werden histologische, immunhistologische und zum Teil auch molekularbiologische Verfahren eingesetzt. Allerdings wird für diese Untersuchungen das Gewebsmaterial in der Regel nicht aufgebraucht. Das Restmaterial - das wichtige Informationen über Entstehung und Verlauf der Erkrankung liefern kann - wird in der Pathologie asserviert und kann für biomedizinische Forschungsprojekte zur Verfügung gestellt werden. Diese Projekte tragen wiederum zur Entwicklung einer verbesserten Diagnostik und einer gezielteren Therapie bei.

Wenn Sie die Maus über die Bilder unten bewegen, erfahren Sie, welchen Weg eine Gewebeprobe in der Pathologie über die Diagnostik (Schritte 1 - 5) bis in die Forschung nimmt (Schritte 6 - 12).

 


Diagnostik





Schritt 1

Materialeingang

Materialeingang



Schritt 2

Zuschnitt

Zuschnitt



Schritt 3

Färbung

Färbung



Schritt 4

Diagnose

Diagnose



Schritt 5

Einlagerung

Einlagerung



Schritt 6

Annotation

Annotation



Forschung


Schritt 7

Dialog

Dialog




Schritt 8

Recherche

Recherche




Schritt 9

Klinische Daten

Klinische Daten



Schritt 10

Re-Evaluation

Re - Evaluation


Schritt 11

Serviceleistungen

Serviceleistungen


Schritt 12

Versand

Versand






  Willkommen  |   Zugang  |   Kontakt  |   Impressum  |   Datenschutzerklärung      © 2015 Fraunhofer IZI-BB